Zivilrechtliche Verantwortlichkeit

Haftende Personen

  • oberstes geschäftsleitendes bzw. geschäftsführendes Organ
  • Revisionsstelle
  • faktische Organe (Personen ohne formelle Organstellung, welche dennoch einen entscheidenden Einfluss auf die Willensbildung der Gesellschaft haben)

Fehlverhalten

Kann den haftenden Personen ein Fehlverhalten vorgeworfen werden, können sie, wenn alle Vorraussetzungen gegeben sind, für den entstandenen Schaden haftbar gemacht werden. In Frage kommen Pflichtverletzungen, z.B. die mangelhafte Buchführung.

Schaden

Ist der Gesellschaft, den Altgläubigern, den Neugläubigern oder den Aktionären ein Schaden entstanden, können die haftenden Personen dafür verantwortlich gemacht werden.

Kausalzusammenhang

Zwischen den vorwerfbaren Fehlverhalten der haftenden Personen und dem Eintritt des Schadens muss ein Kausalzusammenhang bestehen. Liegt kein Kausalzusammenhang vor, können die entsprechenden Personen nicht haftbar gemacht werden.

Drucken / Weiterempfehlen: